OS X: Hauptmonitor festlegen

Mit einem externen Monitor lässt es sich eindeutig besser arbeiten. Deswegen nutze ich schon recht lange einen 24 Zoll Monitor von Dell an meinem Macbook. Schließt man das erste Mal einen externen Monitor an das Macbook an, dürfte auffallen, dass Programme weiterhin am Macbook geöffnet werden und nicht am externen Monitor. Mir ist es damals direkt mit Alfred aufgefallen, weil sich das Eingabefenster eben nicht auf dem großen Hauptmonitor geöffnet hat.

Liegt alles daran, weil der externe Monitor nicht als Hauptmonitor definiert ist. Die entsprechende Einstellung ist nicht sehr offensichtlich, deswegen eine kurze Anleitung, um den Hauptmonitor unter OS X zu definieren.

Die Einstellung verbirgt sich unter Systemeinstellungen > Monitore. Es öffnet sich auf jedem Monitor ein Fenster. In einem Fenster siehst du die Anordnung der Monitore, die sich durch Ziehen mit der Maus auch verändern lässt. Eine Abbildung des Monitors hat oben eine weiße Leiste. Mit dieser weißen Leiste wird der Hauptmonitor definiert. Die Leiste mit der Maus anklicken und in den richtigen Monitor ziehen.

osx-hauptmonitor-festlegen

Jetzt öffnen sich Programme immer auf dem großen Hauptmonitor und auch Alfred wird auf dem richtigen Monitor angezeigt.

8 Kommentare zu “OS X: Hauptmonitor festlegen

  1. Leider bleibt selbst mit diesem Trick der Hauptmonitor für final cut auf dem MacBook, das Hauptfenster von Final Cut Pro lässt sich nicht auf einen externen Monitor legen…

  2. Besten Dank., ich hatte den Effekt nach der Nutzung von Airplay mit einem MAC Mini, dass der Nebenbildschirm zum Hauptbildschirm wurde. Da kann man in der Hilfe vergebens suchen. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.