Mein Amazon Dilemma

Ich bin seit Jahren Amazon Kunde und ich bin glücklich. Alle Jahre wieder trubelt diese eine Nachricht in meine Timeline. Jemand hat diese eine Mail von Amazon bekommen. Es wurde zu viel umgetauscht und man bittet um eine Stellungnahme, weil Amazon ja nicht möchte, dass man unzufrieden ist. Natürlich schwingt hier diese unterschwellige Drohung mit: Wir kündigen dir bald, wenn du so weiter machst. Das macht natürlich erstmal Angst. Rechtlich dürfen wir natürlich online bestellte Dinge umtauschen. Das ist so vom Gesetzgeber festgelegt worden. Amazon hat aber natürlich ein Interesse daran, möglichst viel Geld zu machen. Die Frage ist immer welches Interesse höher ist. Wie hoch dürfen die verursachten Kosten einzelner Kund_innen für Amazon sein?

Es bleibt die Frage, was mache ich eigentlich, wenn Amazon mir mal, aus welchen Gründen auch immer, den Zugang sperrt oder pleite geht oder, oder, oder

Es ist nicht so, dass mir Amazon als Versandhandel wichtig ist. Seien wir doch mal ehrlich, wir sind nur daran gewöhnt Amazon zu benutzen. Besonders günstig ist Amazon nicht immer und Alternativen gibt es, weiß das fliegende Spaghettimonster, genug.

Ich habe aber Angst alles andere von Amazon zu verlieren. Jede Woche versenke ich diverse Stunden in den angeschlossenen Diensten. Bei Prime Video gucke ich gerade mit meinem Sohn Avatar. Bei Prime Music liegt meine gesamte Musik, ich habe mal alles gelöscht und bei Amazon hochgeladen. Ich lese zwar nur noch selten, aber wenn ich lese, dann bei Amazon. Natürlich habe ich auch vor Jahren schon damit aufgehört mir eine Sicherheitskopien der Bücher aus meiner Kindle Bibliothek zu ziehen. Dasselbe gilt für meinen Audible Account. Sehr praktisch und ich habe Stunden, nein Tage, mit ihm verbracht. Sicherheitskopien? Nö! Der Verlust von Kindle, Prime Video, Audible, Prime Music und Comixology würden mir wehtun, sehr sogar. Dieser eine Account ist so praktisch, aber auch so angsteinflößend.

Ändert sich dadurch jetzt etwas? Nein, natürlich nicht. Es ist halt so ungemein bequem und solange es mich nicht betrifft, kann es mir ja egal sein. Ich meine warum sollte Amazon mir auch den Account sperren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.