Mac OS X: Schatten bei Screenshots abschalten

Über die verschiedenen Art und Weisen des Erstellens eines Screenshots habe ich schon berichtet. Beim Erstellen des Screenshots von einem Fenster wird immer der Schatten mitgespeichert. In einigen Situation ist dies vielleicht nicht gewollt und man möchte nur das reine Fenster ohne Schatten.

Um den Schatten bei Screenshots zu deaktivieren, rufst du das Terminal auf. Entweder über Spotlight suchen oder unter Programme > Dienstprogramme > Terminal.

Mit dem folgenden Befehl wird der Schatten deaktiviert.

defaults write com.apple.screencapture disable-shadow -bool true; killall SystemUIServer

Möchtest du wieder einen Schatten bei den Screenshots haben, dann kannst du die Anpassung wieder rückgängig machen.

defaults write com.apple.screencapture disable-shadow -bool false; killall SystemUIServer

Kein Schatten beim nächsten Screenshot

Auf Twitter habe ich eine Ergänzung bekommen, dass man den Schatten auch nur für den nächsten Screenshot deaktivieren kann. Um das Vorgehen noch mal kurz in Erinnerung zu rufen: ⌘ ⇧ 4, Maus über das Fenster, Leertaste drücken und Links-Klick. Damit bekommt man ein Screenshot von dem aktuellen Fenster mit Schatten, wenn es nicht über das Terminal deaktiviert wurde.

Bevor mit dem Links-Klick der Screenshot erstellt wird, muss die ⌥-Taste gedrückt werden und auch gedrückt bleiben. Anschließend wie gewohnt mit dem Links-Klick den Screenshots auslösen. Auf dem Desktop findest du den Screenshot von dem Fenster ohne Schatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.