Braucht Android mehr Ram als iOS?

Smartphones mit Android haben in der Regel mehr RAM als die iPhones des gleichen Jahres. Irgendwie hält sich die Meinung, dass das an Androids Ressourcenhunger liegt. Das ist aber nicht richtig. In diesem Video wird sehr ausführlich erklärt, dass die gleichen Apps einen ähnlichen RAM-Bedarf auf iOS und Android haben. Subway Surfers zum Beispiel braucht auf beiden Betriebssystemen ungefähr gleich viel RAM, die Stichprobe der Apps ist leider sehr klein. iOS und Android regeln aber anders was mit den Apps im Hintergrund passiert. Apps im Hintergrund sollen sehr schnell wieder aufgehen, wenn man sie wieder aufruft. Wenn der RAM voll ist, dann fangen alle mobilen Betriebssysteme an die Apps aus dem RAM zu werfen.

Android löst das Problem über mehr RAM, damit mehr Apps im Ram lagern können, bevor das Betriebssystem sie rauswirft iOS komprimiert die Apps extrem.

Insgesamt kann man die ganze Playlist „Gary explains“ nur sehr empfehlen. Das Ganze wird zwar auf dem Channel von Android Authority angeboten, aber Gary ist herrlich neutral und stellt lediglich die Fakten dar und vergleicht. Auch ruft er quasi immer am Ende des Videos zu Frieden in den Kommentaren auf.

Das Headerbild zeigt den Aufbau eines DRAM Zelle und ist gemeinfrei.